Wechselgebiss

Die Zeitphase des Zahnwechsels wird in zwei Abschnitte aufgeteilt:

das frühe Wechselgebiss:

Hierbei sind die ersten bleibenden großen Backenzähne vorhanden und die oberen und unteren Schneidezähne wechseln.

In diesen Zeitraum ist eine kurze kieferorthopädische Behandlung bei einem ausgeprägten Rückbiss, einem Vorbiss, Kreuzbiss oder frontal offenen Biss u.a. sinnvoll.

Daran schliesst sich eine Ruhephase an

Wenn die Eckzähne wechseln und die Milchbackenzähne herausfallen, ist der günstige Zeitpunkt für eine kieferorthopädische Behandlung.

Durch die Milchbackenzähne sind noch Platzreserven vorhanden, so dass bei Platzmangel – wie eng stehende Frontzähne - mit dem Einsatz speziellen Techniken häufig das Entfernen von gesunden bleibenden Zähnen vermieden werden kann. Mit dem jetzt einsetzenden nächsten Wachstumsschub können Kieferfehlstellungen leichter korrigiert werden.

grinsende Jungs